(Hamburg-Altstadt)

Asia-Haus

Erstellt am 29.08.2012, zuletzt geändert am 09.01.2014 | hamburg postkolonial

Thumb_800px-829_wbs49_asiahaus
Dirtsc, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:829_wbs49_asiahaus.jpg

Typisches Kontorhaus der Jahrhundertwende. Sein Bau durch den Hamburger Kaufmann Theodor Lind im Jahre 1900 fiel zusammen mit der Niederschlagung des “Boxeraufstandes” in China; der Reichsadler über chinesischen Masken an der Fassade wird so zum imperialistischen Siegeszeichen.

hamburg postkolonial > (Hamburg-Altstadt)

Asia-Haus

Karte: hamburg postkolonial
Autor_in Stadtplan "hamburg postkolonial" 2010, Redaktion: Susann Lewerenz und Heiko Möhle
Zuletzt bearbeitet: 09.01.2014
Quelle Stadtplan "hamburg postkolonial", PHARUS-Verlag, Herausgeber: Eine Welt Netzwerk Hamburg und Hafengruppe Hamburg, gefaltet auf ca. 9,8 x 17 cm (offenes Format: ca. 98 x 68 cm) 1. Auflage 2010, Maßstab: 1 : 12.500, ISBN: 978-3-86514-171-2, Preis: 5 Euro
Global Link (Geografischer Bezug): China (Global Links Karte zeigen)
Adresse: Willy-Brandt-Straße 49, Hamburg-Altstadt, 20457 Hamburg
Koordinaten (Lat/Lon) 53.54702/9.995940

Kommentare

Wir freuen uns sehr über Anregungen!

Hier kannst Du Ergänzungen, Fragen und Kritik zu diesem Text eintragen. Bitte beachte unsere Nutzungsbedingungen ! Nach einer zügigen Prüfung veröffentlichen wir Deinen Beitrag.

 
Neuer Kommentar

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte die Summe von 2+3 angeben. Wir versuchen mit dieser Frage den Mißbrauch durch Spam-Roboter zu vermeiden.


Abbrechen